Foto Dr. Josef Efken

Dr. Josef Efken

Thünen-Institut für Marktanalyse

Forschungsschwerpunkt: Kurz- und langfristige Analysen der nationalen und internationalen Fleischmärkte

Kurzer Überblick der bisherigen Arbeitsschwerpunkte:

Ein umfassendes Verständnis von den Branchen und Wertschöpfungsketten innerhalb der Agrar- und Ernährungswirtschaft ist eine grundlegende Voraussetzung für die Beratung von Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Dementsprechend liegen unsere Kernkompetenzen in dem Wissen um die Struktur und den Aufbau von Agrarmärkten sowie die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit der verschiedenen Branchen.

Hierfür beobachten, analysieren und erklären wir die Entwicklungen auf den nationalen und internationalen Märkten. Wir beziehen die Informationen einerseits von den nationalen und internationalen statistischen Ämtern wie das Statistische Bundesamt, EUROSTAT, FAO, USDA, OECD. Andererseits nutzen wir Marktberichte, Kontakte zu Branchenkennern und Befragungen von Marktteilnehmern als Informationsquellen der fortlaufenden Marktbeobachtung. Die gewonnenen Informationen helfen uns, Produktions- und Absatzentwicklungen, den Außenhandel aber auch Kosten, Preise und Unternehmensstrukturen zu beurteilen. Es bildet die Basis unserer Beratungstätigkeit und hilft uns, wichtige Themen und Trends möglichst frühzeitig zu erkennen.